Flow Traders

ETF Profiteur aus den Niederlanden

flow_traiders_logo
Logo-FLOW Traders

Grundinformationen Flow Traders Aktie

IR-Seite: https://www.flowtraders.com/investors

WKN:A14V70
Branche:Finanzen
ISIN:NL0011279492
Marktkapitalisierung:groß
Eigenkapitalquote:4,69 %
Eigenkapitalrendite:22,61 %
Gesamtkapitalrendite:1,06 %
Umsatz in Mio. USD384
Gewinn in Mio.Prozent115

Inhaltsverzeichnis Aktien

Investitionsidee: Flow Traders

Die Firma Flow Traders ist ein ETF Händler aus den Niederlanden. Flow Traders profitiert vom ETF-Boom und vom zunehmenden Handelsvolumen. Genauso ist die Aktie eine interessante Überlegung als Absicherung für Börsencrashs, welche durch ein sprunghaftes Ansteigen der Handelsfrequenz und damit durch Steigerung der Gewinne gekennzeichnet sind.

Informationen über das Unternehmen

Jan van Kuijk und Roger Hodenius gründeten Flow Traders im Jahr 2005 den Hochfrequenzhändler und der Börsengang des niederländischen Unternehmens erfolgte im Jahr 2015.

Die Aktiengesellschaft hat seinen Hauptsitz in Amsterdam. Zu Beginn des Jahres 2022 beschäftigte das Unternehmen 605 Mitarbeiter.

Flow Traders ist in Europa, Nord- und Südamerika und Asien tätig. In Europa sind es die Länder Niederlande, das Vereinigte Königreich, Italien und Rumänien und in Asien sind es Singapur und Hongkong.

Der Konzern spezialisiert sich auf dem Feld der börsengehandelten Indexfonds wie Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen.

ETF´s

Die Aktiengesellschaft profitiert von der Nachfrage nach Exchange Traded Funds (ETF). Dies sind börsengehandelte Indexfonds, die private und institutionelle Anleger mit niedrigen Gebühren locken , die sich nicht mit gezielter Auswahl von Einzelaktien auseinander setzen wollen.

Manager eines ETFs bilden lediglich einen bestimmten Index nach und wollen auf diesem Wege jedenfalls von Hochphasen an den Börse profitieren.

ETFs sind weiter stets voll investiert, weshalb sie auch Abschwünge und Krisen in vollen Umfang mitnehmen.

Der Marktanteil an ETF´s in der Schweiz liegt bei knapp 26 Prozent und in Deutschland ist Flow Traders Nummer Drei mit einem Marktanteil von weiterhin knapp 13 Prozent.

Flow Traiders
Flow Traiders

Erfahrenes Management


Das Board der Firma wird währendessen von zwei CEOs geführt. Die Verantwortung wurde Dennis Dijkstra und Sjoerd Rietberg übergeben und beide CEOs halten Aktien Anteile von 2,2 Prozent beziehungsweise 12 Prozent. Beide sind mit der Unternehmenskultur und Unternehmensstrategie vertraut.

Beide Gründer sind sehr erfahrene Branchenkenner und können die Branchenzyklen sehr gut einschätzen.


Der Chef des Unternehmens ist seit 2018 der deutsche Staatsbürger Thomas Wolff als Chief Technology Officer. Er hält selbst ebenfalls 10 Prozent der Anteile als Aktienbesitzer.

Zusätzlich sind die Gründer noch im Aufsichtsrat aktiv, haben den Vorsitz im Aufsichtsrat und sind ebenfalls Ankeraktionäre.

Bilanz Flow Traders

Das Unternehmen hat seine Fixkosten im Griff und trumpft als Unternehmen mit einer hohen Kostendisziplin auf. Das Unternehmen ist solvent, das Solvent Ratio steigt seit Monaten kontinuierlich an.

Der Nettogewinn plus Abschreibungen deckt die Verbindlichkeiten bei weitem. Damit wächst auch das Vertrauen der Kunden.


Die Bilanz ist weiterhin ordentlich. Das Abschreibungsrisiko ist hingegen gering und der Goodwill-Anteil liegt bei nur 0,15 Prozent des Eigenkapitals.

Geschäftsmodell Flow Traders

Seinen Gewinn fährt die Aktiengesellschaft über die geringen Unterschiede der Kauf- und Verkaufspreise von Wertpapieren ein – den sogenannten Bid- Ask- Spreads und dem Handelsvolumen.

Das Unternehmen hat zwar stark schwankende Gewinne, ist aber ist stets profitabel. Besonders in turbulenten Zeiten Börsen, wenn die Märkte weltweit kurzzeitig stark korrigieren (Mr. Market ist hier in Hochform im Kaufen und Verkaufen), kann Flow Traders gegen den allgemeinen Trend stark zulegen.

Gewinn ist von der Handelstätigkeit abhängig

Bei wenig Handelsvolumen über das Jahr fällt die Aktie in der Regel und bei steigenden Umsätzen steigt die Aktie nach den nächsten Quartalsberichten.

Da Cash hingegen über Jahre gesehen in der Regel „Trash“ ist, bekommen wir hier eine Parkgelegenheit für unser Geld in Inflationären Zeiten.

Flow Traiders
Flow Traiders

Dividende des Unternehmens

Die Dividendenhistorie ist allerdings immer wieder Schwankungen ausgesetzt, wovon auch künftig auszugehen ist. Die Tendenz der Ausschüttung der Dividende ist jedoch langfristig nach oben ausgerichtet.

Die Ausschüttungspolitik sieht vor, dass jedes Jahr mindestens die Hälfte des Gewinnes ausgeschüttet werden soll.

Höhe der Dividende bei Flow Traders

Laut aktuellem Stand vom 03.Juli 2022 zahlte Flow Traders innerhalb der letzten 12 Monate Dividende in Höhe von insgesamt 1,35 EUR pro Aktie.

Beim aktuellen Kurs von 24,40 EUR entspricht dies einer Dividendenrendite von 5,53%.

Fazit

Demzufolge ist Flow Traders eine natürliche Absicherung für Schwankungen am Aktienmarkt und die Dividende ein Kampf gegen die Inflation. Das Unternehmen verdient besonders in Zeiten mit hoher Volatilität und Handelsvolumina kräftig.

Haftungsausschluss

Die Value Investing Aktienanalyse ist natürlich keine Anlageberatung – ein Kauf einer Aktie ist folgerichtig Chefsache, nämlich ihre eigene Sache!

Auf  wundervolle Investments

Marc

Aktiensucht-Cashflow-Logo
Aktiensucht.de

Schreibe einen Kommentar